Das Prozessorboard

Für das XMC 2Go Evaluationboard mit dem XMC1100 µController wurde ein Prozessorboard entworfen. Wichtig war dabei für mich das alle möglichen Schnittstellen schon für spätere Ausbaustufen nach aussen geführt werden. So finden sich jetzt die Eingänge für die Vorwärts- und Rückwärtsspannungen sowie die Signale für den Motortreiber, RS-232 Schnittstelle und ein geplantes SPI-Interface auf Wannenstecker. Für manuelles Drehen des Abtimmkondensators sowie eine SWR-Ok Anzeige sind die ensprechenden  Pins auf Lötstützpunkte geführt. 

Schaltplan Prozessorboard 

Auf der Unterseite der Platine befindet sich ein Low-Drop Regler TS1117 zur 3,3V Spannungsversorgung des Evaluationsboard. Um Probleme mit doppelter Spannungsversorgung (durch den Regler auf der Platine und das USB-Debug Interface des XMC 2Go) zu vermeiden, habe ich die entsprechende Leiterbahn in der Nähe von C1/C2 auf dem XMC 2Go durchtrennt.

Prozessorboard